Dünen

null

Aktuelle Informationen zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen (COVID-19) Mehr erfahren

Leistungsbeurteilung von Mitarbeitern (Grundlagen-Training)

Ihr Nutzen

Als Führungskraft sind Sie in der Verantwortung, zu jeder Zeit einen Überblick über die Leistungsfähigkeit Ihres Verantwortungsbereiches, sowohl aus operativer Sicht, insbesondere jedoch in Bezug auf Ihre Mitarbeiter, geben zu können.

Hierbei zählen weder subjektive Eindrücke noch vage Vermutungen und die Meinung Dritter. Es kommt vielmehr auf die klare Belegbarkeit Ihrer Einschätzungen an, die je nach Unternehmenszugehörigkeit eines Mitarbeiters eine valide Historie dokumentieren und ein umfassendes Bild über den Mitarbeiter wiederspiegeln sollte.

Wo eine lückenlose und qualitativ hochwertige Dokumentation im Falle positiver Leistungsbeurteilungen in Ihrem Unternehmen eventuell zu Bonus- oder Anreizleistungen führt, kann bei negativen Leistungsbeurteilungen von Mitarbeitern gerade diese Form der Nachvollziehbarkeit von großer Wichtigkeit sein.

Wir sensibilisieren Sie für das Thema Leistungsbeurteilung von Mitarbeitern und zeigen Ihnen, auch anhand von „Best-Practice“-Beispielen aus anderen Unternehmen, die Vor- und Nachteile auf.

Wir statten Sie mit Wissen und Wissenswertem rund um das Thema Leistungsbeurteilung aus.

Das Training hat durch seinen Anspruch ergebnisorientierten Lernens ein hohes Gesamttempo und zeichnet sich durch ein Gleichgewicht traditioneller und moderner Methoden aus. 

Inhalte des Trainings

1. Warum Leistungsbeurteilungen (Grundlagen)
    - Formen von Leistungsbeurteilungen
    - Aufwand und Nutzen von Leistungsbeurteilungen
    - Voraussetzungen für Leistungsbeurteilungen
    - Leistungsbeurteilung als Motivation

2. Prozess und Ablauf von Leistungsbeurteilungen
    - Das Bewertungssystem
    - Das Mitarbeitergespräch
    - Die Einstufung
    - Persönlicher Entwicklungsplan

3. Klarheit fördern, Nachvollziehbarkeit sichern, Objektivität wahren
    - Differierende Sichtweise transparent und begreifbar machen
    - Menschen begeistern/Potenziale erkennen
    - Konsequenzen deutlich benennen

4. Rahmenbedingungen von Leistungsbeurteilungen
    - Eindeutige Dokumente und Arbeitsanweisungen eliminieren Subjektivität

Ziel des Trainings

Durch die Verknüpfungen von Vorerfahrungen der Teilnehmer mit Erkenntnissen aus Wirtschaft und Wissenschaft, sowie der Erfahrung des Trainers wird erreicht, dass die Teilnehmer ein umfassendes Verständnis des Themas Leistungsbeurteilung und deren Nutzen erhalten.

Die Teilnehmer lernen, sich aktiv mit dem Thema Leistungsbeurteilung von Mitarbeitern auseinanderzusetzen. Durch sofort umsetzbare, praxiserprobte Tools und persönliches Coaching ist der Nutzeneffekt besonders hoch.

Teilnehmerkreis

Der Teilnehmerkreis umfasst Führungs- und Führungsnachwuchskräfte aller Branchen und Leitungsebenen mit und ohne thematische Vorerfahrungen. Unternehmensinhaber, Spezialisten und Projektleiter tragen ebenso zu einer ergebnisorientierten Trainingsgestaltung bei, wie Mitarbeiter, Trainees und andere Führungsneulinge. 

Wir unterstützen eine möglichst heterogene Zusammensetzung des Teilnehmerkreises, um durch die unterschiedlichen Sichtweisen ein vielschichtiges Praxisbild der Trainingsinhalte zu zeichnen. 

Formular schließen

Buchungsanfrage

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Trainingsangebot und freuen uns über Ihre unverbindliche Anfrage.

10 Buchungsanfrage HuP

Trainingsdaten
Teilnehmerdaten

*Pflichtfelder, bitte ausfüllen

Alle Leistungen in deutscher und englischer Sprache
© 2021 Hansen & Partner
Kontakt
Trainings
Inhouse
Referenzen
Nehmen Sie Kontakt mit mir auf!